Unfallwagen verkaufen

Wer einen Unfallwagen verkaufen möchte, kann aufatmen, denn zahlreiche Autohändler in Deutschland haben sich auf den Kauf von Unfallwagen spezialisiert. Die Unfallwagen werden günstig, für den Verkäufer trotzdem zu einem Gewinnpreis, gekauft und dann in den meist eigenen Werkstätten wieder aufbereitet. Die Autos werden dort repariert und aufgearbeitet und danach als Unfallwagen verkauft.

Wenn man mit seinem Auto einen kleinen Unfall hatte, so dass man einen mittelmäßigen Schaden am Auto hat, dann lohnt es bei vielen älteren Autos ohne Vollkaskoversicherung, den Wagen zu verkaufen. Die Autohändler, die sich auf Unfallwagen spezialisiert haben, zahlen auch noch akzeptable Preise für ältere Autos.
Bevor man ein Auto verkauft, sollte man jedoch durchrechnen, ob es sich nicht eventuell mehr lohnt, dass Auto reparieren zu lassen. Wenn sich die Reparatur nicht mehr lohnt, was meistens bei 10 bis 15 Jahre alten Autos der Fall ist, dann kann man sich bei einem Autohändler ein Angebot für den Unfallwagen machen lassen und gegebenenfalls verkaufen.

In großen Städten gibt es zahlreiche Autohändler, die Unfallwagen aufkaufen, daher sollte man sich nicht nur von einem Autohändler ein Angebot machen lassen. Im Großen und Ganzen kann der Verkauf eines Unfallwagens eine gute Lösung sein, somit muss man das Auto nicht abholen und verschrotten lassen, sondern erhält wenigstens noch ein bisschen Geld dafür.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.